Dienstag, 24. März 2009

Google Mail Kontakte Backup Script veröffentlicht

Nachdem ich nun einige Tage mein Script zum Sichern meiner Google Mail Kontakte ausgetestet habe, habe ich es nun online gestellt:

http://www.sachner.de/products/gcontact-backup/

Ich würde mich sehr über Vorschläge oder Weiterentwicklungen freuen.

Montag, 9. März 2009

Automatisiertes Sichern von Google Apps Daten (Email, Contacts, Calendar, Docs)

Als Nutzer der Google Apps genieße ich die Vorzüge einer zentralen Ablage meiner Daten wie Emails, Kalender, Kontakte, etc., da sie mir jederzeit überall zur Verfügung stehen.

Eine zentrale Datenhaltung hat jedoch einen Nachteil: Sollten meine Daten bei Google verloren gehen, habe ich keine Möglichkeit mehr, an diese heranzukommen, da es keine lokalen Kopien gibt.
Zwar existiert in fast jeder Google App eine Export-Funktion der Daten, diese muss jedoch manuell aufgerufen werden, was wieder das Risiko mit sich bringt, dass man die Datensicherungen vergisst.

Da ich mich nicht in die Gefahr des Datenverlustes begeben möchte, machte ich mich in den letzten Tagen auf die Suche nach Möglichkeiten, meine Daten automatisiert per Skript zu sichern.
Die gefundenen Tools rufe ich per cron job täglich automatisiert auf und dürfte somit gegen Datenverlust gewappnet sein.


Emails

Da ich eh schon auf meine Emails mit Thunderbird per IMAP zugreife, brauchte ich nur noch die IMAP-Ordner zum Offline-Lesen zu markieren und schon werden mir von allen Emails lokale Kopien heruntergeladen.


Calendar

Dies war recht einfach. Hierfür muss man sich lediglich in den Google Calendar einloggen und den zu sichernden Kalender editieren. In dem folgenden Dialog erhält man die Privatadresse des Kalenders, mit der man ihn jederzeit ohne Authentifizierung per http herunterladen kann. Hierbei werden die Format XML, ICal und HTML unterstützt.

Beispiel:
wget http://www.google.com/calendar/ical/max.mustermann%40googlemail.com/private-xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx/basic.ics


Docs

Ich nutze Google Docs zwar nicht sehr intensiv, aber eine Sicherung der Daten wollte ich trotzdem haben. Hierfür gibt es ein Tool namens GDataCopier.
Dieses kann unter Anderem alle Dokumente auf die lokale Festplatte kopieren.

Zum Ausführen wird Python und die Google Data API benötigt.

Beispiel:
gdoc-cp.py --username max.mustermann@gmail.com --password muster123 --export default --google-id all --local /tmp/docs
(Es werden alle Dokumente im OpenOffice Format nach /tmp/docs kopiert)


Contacts

Zum automatisierten Sichern der Kontakte konnte ich leider kein Tool finden. Deshalb habe ich mir selber eins geschrieben: gcontact-backup.py
Die Vorraussetzungen dafür sind Python 2.5 und Google Data API.
Der Aufruf erfolgt folgendermaßen:

python gcontact-backup.py --username max.mustermann@googlemail.com --password muster123

Hierbei werden dann alle Kontakte im VCard-Format in die Datei output.txt geschrieben. Möchte man in eine andere Datei schreiben, kann diese mittels "--outputfilename Dateiname" angegeben werden.

Ich werde das Skript in den nächsten Tagen testen und dann veröffentlichen.

Mittwoch, 4. März 2009

Self-Management mit RTM

Vor einigen Tagen habe ich mir das Google G1 Handy gekauft und bin wirklich begeistert. Alles, was ich privat und beruflich stets dabei haben möchte, ist out-of-the-box möglich.

Einzige Ausnahme: Eine Aufgabenverwaltung (To Do List) fehlt. Es gibt zwar Google Tasks, was aber noch nicht gut funktioniert und es Stand heute keine vernünftige Integration in Android dafür gibt. Da es ein Labs Projekt und somit im Alpha-Stadium ist, kann man niemandem deswegen einen Vorwurf machen, aber Fakt ist, dass ich es im Moment noch nicht nutzen kann.

Zum Glück fand ich nun eine Lösung dafür: RTM oder Remember The Milk. Dieser kostenlose Online-Dienst bietet eine simple, aber sehr flexible Aufgabenverwaltung, die sich in alle für mich relevanten Umgebungen integriert:
  1. Integration ins G1 mittels des Programms "RTM Tasks"
  2. Integration in meinen Google Kalender für To Dos, die einen Endtermin haben
  3. Integration in meine iGoogle Seite
  4. Integration in meine Thunderbird/Lightning Task List (zumindest auf Windows, auf meinem 64 Bit Ubuntu geht es noch nicht)
Die Installation ging überall problemlos und es scheint sich stabil zu verhalten.

Alles in allem bin ich sehr erfreut, denn dies bestätigt mich wieder in meiner Meinung, dass Technologie unser Leben kontinuierlich verbessert.

Dienstag, 3. März 2009

Blog erstellt

Dies ist das erste Posting meines Blogs. Ich bin mir an sich noch gar nicht sicher, ob ich einen Blog schreiben möchte, ich möchte mich erstmal mit den technischen Möglichkeiten von blogger auseinandersetzen.
Schauen wir mal, was die Zukunft so bringt...