Donnerstag, 19. März 2015

Ungeahnte Beschleunigung von Eclipse

Eclipse ist eine wunderschöne IDE, allerdings ist es oft auch sehr langsam.

Mit diesem kostenlosen Tool kann man es stressfrei fühlbar beschleunigen:

http://zeroturnaround.com/rebellabs/eclipse-having-a-slow-day-speed-it-up-in-a-few-clicks/

Für mich das Fundstück der Woche, besonders interessant finde ich hierbei auch den "Install Optimizer for Eclipse" Knopf, den man von der Website direkt ins Eclipse ziehen kann, um die Installation  zu starten.

Sonntag, 15. Mai 2011

Runes of Magic - Vorwärts springen (Regenbogenbaum beim Frühlingsregenfest)

Runes of Magic ist ein Spiel mit einer sehr komfortablen Bedienung, trotzdem bin ich mit der Steuerung hin und wieder überfordert.
So geschehen beim derzeitigen Frühlingsregenfest, wo man Laub vom Regenbogenbaum sammeln muss.
Hierfür ist es nötig, von Plattform zu Plattform weiter nach oben zu springen, bis man die Krone des Baumes erreicht hat. Das heißt, man muss vorwärts springen, indem man nach vorne läuft und dann sofort die Leertaste drückt. Dies auf so engem Raum zu koordinieren ist schwierig.

Abhilfe soll dieses kleine Makro schaffen:
/script MoveForwardStart()
/wait 0.05
/script Jump()
/script MoveForwardStop()
Angewendet werden kann es wie folgt:
Im Spiel geht man in das Systemmenü (Escape) und wählt "Makro-Einstellungen". Dann klickt man in eines der leeren Felder, klickt auf "Erstellen" und gibt das obige Makro ein. Dann speichern und das Makro in die Aktionsleiste unten ziehen.
Danach wird der Charakter bei jedem Klick auf das Icon aus dem Stand vorwärts springen, was unter Anderem den Regenbogenbaum-Quest stark erleichtert.

Ich wünsche viel Erfolg damit.

Donnerstag, 27. Januar 2011

Google Kontakt Backup in neuer Version

Version 0.2 meines gcontact-backup Tools zur Sicherung von Googlemail Kontakten ist nun auf meiner Homepage erhältlich.

http://www.sachner.de/products/gcontact-backup

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Relaunch meiner Homepage

Endlich bin ich dazu gekommen, meine Homepage http://www.sachner.de einem Relaunch zu unterziehen. Ich hoffe, es gefällt meinen Besuchern.

Freitag, 30. April 2010

Kontinuierliche Integration mit Hudson

Manchmal ist das Evaluieren eines neuen Produktes eine anstrengende Arbeit und manchmal kommt es einem wie eine Befreiung vor.

Beim Thema kontinuierliche Integration war es letzteres.
Bisher verwendete ich hierfür Continuum. Dies verrichtete seine Aufgaben gut, die Features waren für meine Vorstellung absolut ausreichend.
Nervtötend war nur die Migration, wenn eine neue Version heraus kam. Es waren nie große Probleme, aber es war immer etwas: mal funktionierte die Derby DB nicht, mal gab es Struts Exceptions und manchmal ließen sich keine Projekte mehr hinzufügen.
Alles lösbar, aber störend, besonders wenn man eigentlich anderes zu tun hat.

Nachdem ich bei der aktuellen Continuum Version 1.3.6 wieder einmal eine nicht mehr funktionierende Software vorfand, beschloss ich, ein anderes Produkt auszuprobieren.

Somit lud ich Hudson 1.355 herunter und deployte es auf meinem Tomcat Server, auf dem auch Continuum lief.

Kaum deployed öffnete ich die Startseite und siehe da: keine Probleme. Ein paar kurze Klicks und Angaben, danach war der erste Build quasi out-of-the-box lauffähig, nach maximal 5 Minuten Arbeit.
Hudson speichert seine Einstellungen auf dem Dateisystem, somit war nicht mal das Konfigurieren einer Datenquelle nötig.
Das Konfigurieren der Subversion Repositories verlief ebenfalls sehr gut, Hudson bemerkte sogar sofort, dass Credentials für das Auschecken nötig sind und fragte diese ab.
Gewohnte Features wie Email-Benachrichtigungen, Scheduling der Builds, etc. sind enthalten und funktionieren ausnahms- und problemlos.

Eine echte positive Überraschung war für mich das Fingerprinting:
Hiermit kann Hudson feststellen, ob ein Projekt sich inhaltlich verändert hat und gegebenenfalls andere Projekte, die davon abhängig sind, ebenfalls bauen.

Damit sehr zufrieden und ungewohnt schnell wieder produktiv, beschloss ich in der nächsten Zeit ausschließlich Hudson zu verwenden.




Links:
Continuum
Hudson

Dienstag, 20. Oktober 2009

Sokoknight Levels nun unter Creative Commons

Die Level meines Spiels Sokoknight (einem Sokoban Klon, den ich als Schüler vor vielen Jahren geschrieben habe) habe ich heute unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht. Genau genommen unter Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0.

Grund dafür war eine Anfrage eines Sokoban Fans, der eine Webseite zu dem Thema erstellen möchte und meine Levels gern mit dabei haben möchte.

Mir gefällt die Idee und ich denke auch nicht, dass ich jemals kommerziellen Nutzen aus den Leveln ziehen werde, somit entschied ich mich, sie freizugeben.

Creative Commons hat mir schon lange gefallen und somit habe ich endlich einen Grund, diese Lizenz einmal einzusetzen. Mal schauen, was für Reaktionen dazu kommen.

Sobald der besagte Sokoban Fan die Seite fertig hat, werde ich die URL hier posten. Bis dahin können die Levels und das Spiel hier heruntergeladen werden.

Ich denke evtl. über eine Portierung von Sokoknight auf Android nach, hier würde mich interessieren, ob jemand Freude daran haben würde (bitte mich dazu kontaktieren).

Dienstag, 24. März 2009

Google Mail Kontakte Backup Script veröffentlicht

Nachdem ich nun einige Tage mein Script zum Sichern meiner Google Mail Kontakte ausgetestet habe, habe ich es nun online gestellt:

http://www.sachner.de/products/gcontact-backup/

Ich würde mich sehr über Vorschläge oder Weiterentwicklungen freuen.